Anleitung zum 3-Tages-Ernährungsprotokoll

 

 

 Backwaren

 

Warum ist das Ernährungsprotokoll so wichtig?

Drei Tage lang alle Lebensmittel und Getränke eines Kindes ganz genau zu dokumentieren und zu wiegen, ist manchmal sehr aufwendig und fällt nicht jeder Familie leicht.

Die Ernährungsprotokolle leisten jedoch einen unverzichtbaren Beitrag zum Verständnis, warum einige Kinder an Typ-1-Diabetes erkranken und andere nicht.

Mit Hilfe des Ernährungsprotokolls erfahren wir ganz genau, wie viel eines bestimmten Lebensmittels Ihr Kind isst und wie viel der einzelnen Bestandteile eines Lebensmittels verzehrt werden.

Das Ernährungsprotokoll zeigt uns ganz deutlich, welches Fett (Butter, Margarine, Öl) oder welche fetthaltige Lebensmittel (Fisch, Nüsse, Pommes) Ihr Kind isst und in welcher Menge. Auf diese Weise können wir genau ausrechnen, wie viele Omega-3-Fettsäuren Ihr Kind zu sich nimmt. Außerdem können wir anhand des Ernährungsprotokolles untersuchen, ob Kinder aus Deutschland andere Fette und Fettmengen einnehmen als Kinder aus Finnland, Schweden oder Amerika.

Um auch die Aufnahme von Nahrungsergänzungsmittel mit der Nahrung zu bestimmen, fragen wir zum einem im TEDDY Buch nach, ob Ihr Kind Vitaminpräparate bekommt und zum anderen werten wir die Ernährungsprotokolle aus, mit denen wir ganz genau herausfinden können, welche Lebensmittel und wie viel davon Ihr Kind gegessen hat. Daher wäre es hilfreich, wenn Sie zu den Protokollen die Verpackungen der verzehrten Lebensmittel beilegen könnten, an denen wir sofort erkennen können, ob ein Hersteller den Vitamingehalt in dem jeweiligen Lebensmittel verändert hat.


Andere Studien konnten auch zeigen, dass nicht nur der Zeitpunkt des ersten Kontakts, sondern auch die Menge des verzehrten Lebensmittels, einen wichtigen Faktor darstellt.

 FKE Logo

 

 

Zeitabschnitt

Wecker Button        

Ein Ernährungsprotokoll, das über 3 Tage geführt wird, liefert die meisten Informationen. Wählen Sie hierfür bitte zwei Wochentage und einen Wochenendtag innerhalb des Zeitraumes von mind. 1 Woche vor oder nach dem Termin der Blutabnahme.

In Ausnahmefällen kann das Ernährungsprotokoll auch reduziert oder ausschließlich auf das Wochenende verlegt werden. Sprechen Sie mit uns.

 

Mengenbestimmung

Ihnen stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung, die Menge der Lebensmittel zu bestimmen.

Waage Button       1. wiegen.
2. mit Hilfe des Portionsgrößenbuches (Anleitung für die Bestimmung von Lebensmittelmengen und Portionsgrößen) beschreiben.

3. beide Methoden miteinander kombinieren.

 

Zubereitungsart

Bitte benennen Sie für alle Lebensmittel die Zubereitungsart.

Löffel Button         z.B. roh, in Wasser gekocht, mit/ ohne Fett gebraten, dampfgegart, gegrillt, in Mikrowelle gegart, in Mikrowelle erhitzt, frittiert, gebacken etc.

 

Getränke

Getränke

 

 

 

 

 

 

Bitte geben Sie konkrete Informationen zu den Getränken.

Getränke Button      
  • Art des Wassers (Leitungswasser oder bestimmtes Mineralwasser)
  • Saftschorle (Sorte des Wasser und des Saftes)
  • Tee (Beutel oder Instanttee, Art des verwendeten Wassers, mit/ ohne Zucker)

 

Obst

Obst Button      mit oder ohne Schale verzehrt bzw. gewogen.                                                                                     
 

 Obst und Gemüse

 

Medikamente, Vitamine & Mineralstoffe

Medikamente Button     
  • Dosierung (z.B. Fluorette 0,25)
  • Art der Einnahme (mit Leitungswasser, Tee etc.)                            
  • Darreichungsform (Tablette, Tropfen, Kapsel etc.)

 

Verpackungen

Verpackung Button       Verpackungen (z.B. Banderolen, Joghurtdeckel, Etiketten, Kartons etc.) bitte mitschicken.                                                                

 

Nudeln und Kartoffeln 

 

 

 

 

 

 

Beispiel

Wann?

(Uhrzeit)

Wo?

(Ort)

Was?

(Gefäß + Lebensmittel bzw. Getränk;

Nährstoffpräparate, Medikamente)

Wieviel?

(g)

Rest

(g)

Bild-Nr.

 

 8:00  zu Hause  Tasse leer  89    
     + Vollmich (3,5 % Fett)  238    
     + Kakaopulver (Handelsname)  243    
     + 1 Scheibe Roggenbrot  52  

 oder

C4/Dicke 3

     + Butter  58    oder Bild 2
     + Erdbeerkonfitüre
79
 

oder

2 Teelöffel

 9:30  Schule  Apfelsine ohne Schale
133
   oder F8
 12:30  zu Hause

Rezept Kotelett: 3 Kotletts, 1 Ei, 2 EL Paniermehl,

in 3 EL Sonnenblumenöl gebraten

     
   

Rezept Püree: 780 g Kartoffeln,1/8 l Vollmilch (3,5% Fett), 2 EL Butter,

Prise Jodsalz

     
    Rezept Salat: 150 g Feldsalat, 2 Tomaten (162g), 4 EL Joghurtdressing (Handelsname) (61g)      
     Teller leer
 269 350
 
     + Kotelett
370
 25 g Knochen
oder Bild 30
     + Püree
482
1/3 Püree
oder Bild 38
     + Salat
 591  2/3 Salat
 oder Bild 10
     Becher leer
 94    
     + Mineralwasser (Handelsname)
257
   

 

Auführlichere Informationen sowie weitere Beispiele finden Sie im TEDDY Buch.

 

 

Vorübergehende Einschränkungen

bitte verwenden Sie im Moment nicht folgende Seiten des Ernährungstagebuches:

Rufezeichen Button      

Hinweise für die Verwendung der Portionsgrößen
•    Seite 13 – Karos und Rechtecke
•    Seite 14 – Dicke
•    Seite 15 – Keil                                                                               

Sobald Sie die Seiten wieder verwenden dürfen, geben wir Ihnen umgehend Bescheid.

 

Downloads

Download Button       Anleitung Eltern
Anleitung Erzieher
3-Tages-Ernährungsprotokoll Eltern
3-Tages-Ernährungsprotokoll Lehrer/ Erzieher